UNTER´M VOLLMOND  
Audio


Ich sitzt an meinem Bett ich bin angetrunken
geh Richtung Himmelszelt bin selbstlos in mir versunken
Von einem Dach gefallen auf einen Boden
Eine Stimme spricht mich an unterm Vollmond sei ich geboren

Der Mond ist da ich werde zum Tier
Ich bin da, Ich bin hier, Ich bin ganz nah bei Dir

Ich höre Stimmen keine Ahnung wo ich bin
ob es sich lohnt vielleicht hab ich einen Vollmondsinn
ein Mann im weißen Kittel spricht als sei ich schon Tod
er streichelt mir über mein Fell unterm Vollmond fühl ich mich wohl

Der Mond ist da ich werde zum Tier
Ich bin da, Ich bin hier, Ich bin ganz nah bei Dir


Eine Wolke kommt zu mir geflogen hat den Mond völlig verdeckt
Ich bin gefesselt und geknebelt lieg in einem fremden Bett
ein blonder Engel in meinem Zimmer verborgen
singt und lacht  unterm Vollmond bist Du geboren

Der Mond ist da ich werde zum Tier, still meine Gier
Ich bin da, Ich bin hier, Ich bin ganz nah bei Dir

 

Text :Harald Scholz
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten