>>> 01.01.2012

NEUES ALBUM "TAKT"

Das neue Jahr beginnt mit etwas Neuem.
Vier Jahre nach dem letzten Album „In eigener Sache“ erscheint nun das neue
Scholz Album „Takt“. 10 neue Songs sind auf dem Longplayer zu hören, eingespielt von Harald Scholz, Jörg Biegus, Michael Kessel und Marcus Lefeber.

Das Album gibt es für hier  unter der Homepage im Kaufladen, zudem gibt es einen Gratisdownload des Songs So schön“.

Dieses Jahr warten noch so einige Überraschungen rund um die Band auf Euch.                                                             Es ist ein Musikvideo geplant, das im Laufe des Jahres gedreht wird;
ein Unplugged Konzert der Band wird es sehr wahrscheinlich auch geben.

>>> 28.10.2008

"Zurück"-Videopremiere
Nach intensiver Arbeit ist es jetzt endlich da.                                                                                                                     Das Video zum Song „Zurück“ aus dem aktuellen Album „In eigener Sache“ ist ON!
Am heutigen Abend feiert das "Zurück"-Video seine Premiere!  Weltweit im Netz abrufbar.
Die Ideen zum Musikvideo hatte Jörg Giersberg, ebenso schrieb er das Drehbuch für den Clip und übernahm die Regie. Ein sehr gelungenes Video. 
Unter Videos auf dieser Page,  MySpace.de, Clipfish.de und Youtrube.de könnt ihr das neue Video ab heute sehen und sogar bewerten.
DANKE Jörg, Dirk, Heike, Kyra und allen, die an diesem Video mitgewirkt haben

>>> 16.09.2008

„Meeresgrund“ * ein Song aus dem aktuellen Album „In eigener Sache“,
wurde für den Songwettbewerb 2008 – Lieder, die was sagen –
als einer der besten Songs nominiert.
Eine Jury hat aus insgesamt 84 Songs, die besten 12 Songs ausgewählt.  
„Meeresgrund“ gehört mit dazu, Harald Scholz und die Band haben überhaupt nicht damit gerechnet und freuen sich auf die Nominierung. Im Rahmen einer Gala werden die besten 12 Songs Live präsentiert.
                                                                                                                                                                                            Das Konzert findet am Freitag, den 24.10.2008 im MEDIO.RHEIN.ERFT, Bergheim statt. Beginn 20:00 Uhr .                     

>>> 28.05.2008

Endlich ist es soweit das Album der Scholz Band ist da!                                                                                       Ab 20.06.2008 bei Mp3.de, Dooload.de, Co-Art-Music.com oder im Kaufladen auf dieser Homepage zu bestellen:  

ALBUM  VÖ: 20.06.2008 Album “ In eigener Sache”                                             Scholz, die Band aus Köln, präsentiert auf ihrer ersten LP „In eigener Sache“ Songs voller Sehnsucht und Wehmut, lässigen Pop, jazzig angehaucht. Sensibel, aber nie sentimental, erzählt die Band von der Einsamkeit des Mannes, gefühlvolle Großstadtballaden wechseln sich ab mit griffigen Midtemposongs und hinterlassen Melodien, die nicht aus dem Kopf gehen wollen, bittersüße Stories von der Hoffnungslosigkeit der Liebe, vom Warten und der Erwartung, von Täuschung und Enttäuschung, von all den Chancen und Träumen, die auch dann noch bleiben, wenn man die 30 überschritten hat.

An dem Album wurde ein Jahr lang gearbeitet. Aufgenommen wurden die Tracks in Harrys Room-Studio in Köln. Nachdem alles im Kasten war, hat sich die Band einen sehr erfahrenen "Mastering Director" an die "Angel" gezogen, Reiner Hummel. Er das Album gemischt, gemastert und die Songs ins rechte Licht gerückt hat.                                    "In eigener Sache" heißt das Werk und so hätte es Jörg Giersberg im Pressetext nicht treffender beschreiben können: Da heißt es : "Bei der Scholz Band steht schon immer die „eigene Sache“ im Vordergrund, nicht die Selbstaufgabe, um sich marktgerecht verbiegen zu können – alleine deswegen hätte der Album- Titel nicht treffender sein können. Nie wird der Versuch unternommen, auf einer aktuellen Trendwelle mitzuschwimmen und dafür die
Eigenheit (im positiven Sinne) über Bord zu werfen.
Das ist hör- und spürbar und ein grundlegender Unterschied zu manch anderen massen- und
vermarktungstauglichen, aber seelenlosen „Kunst" werken."                                                                                                                                                                   Eigentlich dürfte die Band keine Seele mehr haben, denn sie hat alles in dieses Album gesteckt.

>>> 02.04.2007

Die Band ist dabei Ihr erstes Album aufzunehmen, voraussichtlich wird das Album im Frühjahr /Sommer 2008 erscheinen. Alle weiteren Infos folgen in Kürze

>>> 20.08.2006                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    "Eigentlich" nur ein Konzert    (von Jörg Giersberg)                                                                                                    Mit etwas Verspätung startet die Scholz Band im überfüllten „Zum Denkmal“ mit dem Titel „Musik ist Macht“ in den Abend. Der Opener ist nicht nur Ausdruck der Lebensphilosophie der fünf Musiker, sondern auch aussagekräftigste Beschreibung der musikalischen Welt, in die die Zuhörer unvermeidlich eintauchen.
Die „Macht“ der Musik, das Publikum mit auf eine emotionale Reise zu nehmen, wird von der Band durch die Echtheit und Ausgereiftheit ihrer Songs zur Perfektion gebracht.

Im LIVE- Arrangement wird das Ohr zum weiteren Instrument der Band und zum Reiseführer durch Titel wie „Wir waren jung“, „Du bist mein Gefühl“ oder „Wo gehst du hin“.
Auch eine durch Anfangsnervosität hervorgerufene Textunsicherheit des Sängers, die er mit viel Selbstironie zu nehmen weiß, schmälert nicht das Konzerterlebnis – keine Zeitung wird Euch fressen!

Fazit: Scholz Band LIVE ist mehr als „nur ein Konzert“.   20.08.2008 Nippes Nacht

 

>>> 12.07.2006

T-Shirt Verlosung:

Vielen Dank, das ich so viele in den Newsletter eingetragen haben, weiter so!  Gewonnen haben die T-Shirts / CD´s     Lena A. und Marcus L. / Herzlichen Glückwunsch!                                                         

 

 

 

 

 

>>> 16. 06. 2005

Scholz im Interview mit RTL

am 05.07.2005 interviewte RTL (Journalistenschule) Harald Scholz, Thema des Interviews, Raubkopierer, was Musiker über das illegale Raubkopieren von Musik aus dem Internet denken. Scholz ist gegen das illegale Raubkopieren, zwar stellt Scholz kleine Hörproben für Interessierte ins Internet, aber es soll laut Scholz nur ein kurzer Ausschnitt und eine „Vorspeise“ sein, das „Hauptgericht“ also die CD sollte man sich aber dann im Geschäft kaufen. Musiker sollen durch Ihre Leistung bezahlt werden, das ist in jedem anderen Beruf genau so, sonst gäbe es in Zukunft nur noch Klingeltöne. Wer auf Qualität setzt, wird sich aber CDs im Laden kaufen, da ist wenigstes alles in Original und echt, von Booklet angefangen. Das geschnittene Interview kannst Du Dir hier ansehen.
 [Video]

> >> 14. 04. 2005

Scholz im Musikermagazin / Plattenkommentar

im April 2005 erschien ein Plattenkommentar im Musikermagazin den ganzen Artikel kannst Du hier nachlesen. [klick hier] 

> >> 11. 02. 2005

Scholz im Kölner Stadtanzeiger /

All die Lieder, die am Wegesrand liegenim Januar interviewte Andrea Jünger Harald Scholz. Gesprochen wurde über die Leidenschaft zur Musik, seine musikalischen Hintergründe und Ziele, das Interview kannst Du hier nachlesen [klick hier]  

> >> 21. 12. 2004 

Scholz auf Radio Köln                                                                                                                                               

Am 21.12.2004 sendete RADIO Köln 107,1 UKW ein Interview mit Scholz. Den Interview-Mitschnitt könnt Ihr hier hören! [klick hier]

 

>>> 04. 11. 2004   

Scholz auf Radio Aktiv Live                                                                                                                                                                                            

 Die aktuelle CD von Scholz "mit mir" wurde auf RADIO-Aktiv-Live (einem Privatsender) vorgesellt, hier ein Ausschnitt von der CD Vorstellung  [Audio]